Sie sind hier

Aktuelle Veranstaltungen "Oktober 2019"

Szenische Lesung: „Je ne regrette rien“ – „Ich bereue nichts“


Szenische Lesung: „Je ne regrette rien“ – „Ich bereue nichts“
mit dem Seniorentheater „Spätlese“

„Je ne regrette rien“ erzählt die Geschichte von Marina und Madame. Von einem Vater, der nicht zuhört und einem Bruder, der nur zusieht und von Nachbarn, die es besser wissen. In der szenischen Lesung reihen sich die Erinnerungen und die Eigenheiten der Demenz wie Perlen einer Kette ineinander und ergeben ein Schmuckstück, dessen Kreis sich am Ende schließt.

Eine Kooperation von: aktion demenz, Verein Sozialsprengel Hard, Bücherei am Dorfbach und Seniorentheater „Spätlese“

Eintritt frei - freiwillige Spende

Datum: 03.10.2019 - 14:30 Uhr

Geschichten für Kinder


 

Geschichten für Kinder

Vorlesezeit in der Bücherei am Dorfbach

mit Ingeborg Berger

Frida Frosch und das Büchereiteam freuen sich auf Kinder
ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.

Eintritt frei!

 

Datum: 04.10.2019 - 16:00 Uhr

Geschichten für Kinder


 

Geschichten für Kinder

Vorlesezeit in der Bücherei am Dorfbach

mit Andrea Bonetti-Mair

Frida Frosch und das Büchereiteam freuen sich auf Kinder
ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.

Eintritt frei!

 

Datum: 11.10.2019 - 16:00 Uhr

Geschichten für Kinder


 

Geschichten für Kinder

Vorlesezeit in der Bücherei am Dorfbach

mit Daniela Ornik

Frida Frosch und das Büchereiteam freuen sich auf Kinder
ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.

Eintritt frei!

 

Datum: 18.10.2019 - 16:00 Uhr

Leitwölfe sein - Vortrag Elternbildung


MEDIArt Photographie I WWW.mediart.at
MEDIArt Photographie I WWW.mediart.at

Leitwölfe sein - Die Bedeutung der elterlichen Führung

Vortrag mit Angelika Wischenbart

Kooperation mit dem Verein FamilienSinn
 

Viele Eltern sind verunsichert: was ist in der Erziehung Klarheit, was Autorität? Kinder kommen ohne Erfahrung zur Welt und brauchen elterliche Führung. Wie können Eltern  ihre  Führungsrolle liebevoll wahrnehmen, klare Entscheidungen treffen, dabei auch Unpopuläres durchsetzen, ohne dass die persönliche Integrität des Kindes verletzt wird? Die Referentin Angelika Wischenbart vermittelt zeitgemäßes Fachwissen und praktische Beispiele; sie ist familylab-Seminarleiterin und Mutter von zwei Jungs.
 

Eintritt: 6,-
5,- für FamilienSinn Vereinsmitglieder und Mitglieder des Büchereivereins

Anmeldung nicht erforderlich

 

Datum: 22.10.2019 - 19:30 Uhr