Sie sind hier

Buchempfehlungen

Eine Empfehlung von Anne:

Fritz und Emma
Roman

Barbara Leciejewski
2021 Ullstein

Verlags-Website

 

Anne hat Fritz und Emma von Barbara Leciejewski gelesen. Emma und Fritz verloben sich und wollen heiraten.
Dann kommt der 2. Weltkrieg, der bei Fritz Spuren hinterlässt. Etwas schreckliches passiert, das alles verändernt.
Siebzig Jahre später bringt Marie, die Frau des neuen Pfarrers, frischen Wind in das verstaubte Dörfchen –
und setzt sich in den Kopf die beiden zu versöhnen.

 


Eine Empfehlung von Evi:

Das Hexenmal
Historischer Roman

Deana Zinßmeister
2019 Goldmann

Verlags-Website

 

Evi liebt historische Romane, deshalb empfiehlt sie "Hexenmal" von Deana Zinßmeister. Der 1. Band der Hexentrilogie spielt in einer dunklen Zeit,
in der Frauen weniger wert waren als ein Ochse im Stall. Trotzdem meistert die Protagonistin ihre Aufgabe brillant und behält ihre Würde und
auch ihr Selbstbewusstsein. 


Eine Empfehlung von Jasmine:

Drei Kameradinnen
Roman

Shida Bazyar
2021 Kiepenheuer & Witsch

Verlags-Website

 

Jasmine hat "Drei Kameradinnen" von Shida Bazyar gelesen und möchte den Roman allen ans Herz legen,
die eine Geschichte über Freundschaft und über die Rassismuserfahrungen dreier Frauen in Deutschland lesen möchten.
Das Buch ist berührend, schonungslos und zeigt drei unterschiedliche Perspektiven auf die Welt.


 

Eine Empfehlung von Karin:

Anatomie eines Prozesses
Roman

Jill Ciment
Ars vivendi 2021

Verlags-Website

 

Ein schrecklicher Mord ist geschehen, oder war es ein Unfall. Darüber müssen die Geschworenen
entscheiden. Die Autistin Anca wird beschuldigt ihren Babybruder ermordet zu haben. Doch
ist sie überhaupt schuldfähig und kann man den Aussagen ihrer Zwillingsschwester glauben schenken. Die Geschworenen
werden mehrere Wochen von der Umwelt abgeschnitten in einem Motel untergebracht um zu einem Urteil zu kommen.
Dabei entwickelt sich eine Affaire zwischen zwei der Geschworenen. Ein imposanter, bildgewaltiger Thriller, welchen ich nur
empfehlen kann.


Eine Empfehlung von Karin:

Der Polizist
Roman

John Grisham
Heyne Verlag 2021

Verlags-Website

 

Stu Kolver ist Polizist, aber leider auch den Alkohol verfallen.
Als er eines Nachts nach Hause kommt, wird er gewaltätig gegenüber seiner Freundin.
Der Sohn der Freundin zieht eine Waffe und erschießt Kolver.
Die Menschen der Stadt wollen die Todesstrafe für den erst 16-jährigen Jungen.

Um den Jungen zu retten übernimmt der Anwalt Jake Brigance die Verteidigung.
Bald gerät auch er in die Schusslinie.

John Grishams neues Gerichtsdrama – Ein Muss für alle Fans und die die es noch werden wollen.


 

Eine Empfehlung von Karin:

Miss Merkel
Mord in der Uckermark

David Safier
Rowohlt Verlag 2021

 

Die deutsche Kanzlerin, Angela Merkel, geht in Rente und zieht sich in ein beschauliches Dörfchen in der Uckermark zurück.
Hier frönt sie dem Rentendasein mit ihrem Mann Joachim und ihrem Hund Putin.
Doch als ein ungewöhnlicher Mord passiert, beginnt die ehemalige Kanzlerin zu ermitteln.

Der Autor erzählt uns hier in seiner gewohnt witzigen und humorvollen Art eine Geschichte über die Folgen,
wenn eine Kanzlerin in Ruhe sich in Sachen einmischt, welche sie eigentlich gar nichts angehen.

Die kriminalistische Handlung wird stets durch viele humorvolle Anekdoten
von politischen Persönlichkeiten aus aller Herren Länder begleitet.

Man hat das Gefühl die Kanzlerin vor sich zu sehen. Sowohl der gewählte
Ort als auch die Figuren passen unheimlich gut zusammen.

Dieser Krimi von David Safier verlangt nach einer Fortsetzung.


Eine Empfehlung von Karin:

Wer kocht hat keine Zeit zu morden
Kochbuch

Jörg Maurer
2020 Christian

Verlags-Website

 

Karin mag gerne Jörg Maurer, seines Zeichens Krimiautor, Kabarettist und Hobbykoch, der mit „Wer kocht hat keine Zeit zu sterben“
sein erstes Kochbuch auf den Marktbringt. Hier können Fans der Krimis rund um Kommissar Jennerwein 65 kriminell gute Gerichte
nachkochen. Ein gelungenes Kochbuch mit vielen Anekdoten des Autors.